Montag 27. Februar 2017

Inhalt:


Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen

polis aktuell 2016/05: Fanatisierung als Herausforderung für die Politische Bildung

Die Themen Fanatismus und Radikalisierung sind derzeit vor allem im Zusammenhang mit den Serien terroristischer Gewalt-Attentate in Europa stark präsent. Im Mittelpunkt dieses Heftes steht die Frage: Was bringt v.a. Jugendliche und junge Erwachsene dazu, fanatisch zu werden, d.h. ihre Ziele mit allen Mitteln durchzusetzen und in manchen Fällen auch zu töten?

Politische Bildung an Schulen ist gefordert, bei diesen Themenbereichen sowohl ihre Potenziale als auch die Grenzen wahrzunehmen. Ihr Handlungsspielraum liegt v.a. in der
Stärkung politischer Kompetenzen von Jugendlichen sowie in der primären Prävention.

 

Aus dem Inhalt:

  • Fanatisierung als Herausforderung für die Politische Bildung
  • Merkmale und Motive des Fanatismus
  • Blitzlicht: Rechtsextremismus
  • Blitzlicht: Islamismus
  • Beratungsstelle Extremismus
  • Unterrichtsideen und Unterrichtsbeispiel
  • Materialien, Links, Projekte

 

Kostenloser Download:

 

Glossar zu Begriffen rund um Fanatismus als Kopiervorlage [552 KB], im Heft auf Seite 4

 

 

Bei Bestellung in Klassenstärke ab 15 Stück: € 2,50 (wird bei der Rechnungsausstellung berücksichtigt)

 

polis aktuell kann auch im digitalen Abo (kostenlos) bestellt werden.

3,50 EUR
 
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at